Suche
Suche Menü

Rhein-Ruhr-Connection: Accelerator für frische Ideen

+++ Die Universität zu Köln, die Universität Duisburg-Essen und die Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf schicken den Future Champions Accelerator Rhein Ruhr ins Rennen. Das Programm richtet sich an junge Startups, die „eine Verbindung zu den Hochschulen und der Region“ haben sollten. #StartupTicker

+++ Die Universität zu Köln, die Universität Duisburg-Essen und die Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf schicken den Future Champions Accelerator Rhein Ruhr ins Rennen. “Unsere bisherigen Angebote werden sehr gut aufgenommen, in Köln wie auch in Duisburg-Essen und Düsseldorf. Nun möchten wir noch einen Schritt weitergehen”, sagt Marc Kley, Leiter des GATEWAY Gründungsservice. Das Programm richtet sich an junge Startups, die “eine Verbindung zu den Hochschulen und der Region” haben sollten. Jedes Jahr sollen 12 ausgewählte Startups im Future Champions Accelerator Rhein Ruhr Platz nehmen. Ab März können sich die ersten Startups für das Future Champions Accelerator-Programm bewerben.