Suche
Suche Menü

ColFeroX

Team:

ColFeroX steht für die hoch innovative In-situ Sanierung von Schwermetallbelastetem Grundwasser durch den Einsatz von kolloidalen EisenoxidNanopartikeln.

Diese Nanopartikel lassen sich aufgrund ihrer einzigartigen Eigenschaften in Grundwasserleiter injizieren, wo sie die Oberfläche des Sediments überziehen und somit eine permeable Barriere bilden, an der Schwermetalle aus dem Grundwasser adsorbieren. Damit wird die Ausbreitung der Schwermetalle gestoppt.

Das ColFeroX Sanierungsverfahren ist wesentlich preiswerter als Ex-situ-Maßnahmen, es ist innerhalb weniger Tage implementierbar, ohne laufende Kosten zu verursachen, und es ist auf aktiven Industriestandorten mit sehr geringen baulichen Maßnahmen einsetzbar. Existierende Verfahren (Auskoffern, Pump & Treat, etc.) können Sanierungen nicht in dem Maße leisten, wie es mit unserem neuartigen Sanierungsverfahren möglich ist, noch sind sie so ökonomisch.

ColFeroX bietet neben dem Produkt auch die dazugehörige Dienstleistung an. Wir beraten und begleiten bei der behördlichen Zulassung, prüfen die gegebenen Bedingungen im Grundwasser und passen gegebenenfalls die Nanopartikel an den zu sanierenden Standort an. Wir erstellen einen Sanierungsvorschlag und führen die Injektion der Eisenoxid-Nanopartikel in den Grundwasserleiter durch. Anschließend werten wir die Monitoringergebnisse aus, um den Erfolg der Maßnahme zu bewerten.

Innerhalb der nächsten drei Jahre soll der Anwendungsbereich unserer Technologie um die häufigsten organischen Schadstoffe, wie z.B. die Treibstoffbestandteile Benzol, Toluol, Ethylbenzol, Xylol, (BTEX) oder Polyzyklische Aromatische Kohlenwasserstoffe (PAKs), sowie Cyanide erweitert werden. Des Weiteren soll eine Methode zur Regeneration der Adsorptionsbarriere entwickelt werden.

ColFeroX wird zusätzlich zur In-situ-Nanosanierung mit Eisenoxid Nanopartikeln auch die Sanierung von chlorierten Kohlenwasserstoffen mittels Bioaugmentation (Zugabe von Schadstoffabbauenden Mikroorganismen), sowie die Analyse des mikrobiellen Schadstoffabbaus mittels von uns entwickelten Methoden, die auf einer stabiler Isotopen-Analyse basieren, anbieten.

Innerhalb der nächsten 5 Jahre wird ColFeroX mit seinen kolloidalen Eisenoxid Nanopartikeln auch in den Markt der Abwasserbehandlung, sowie der Additive zur tertiären Erdölförderung, eintreten.