Suche
Suche Menü

Phytolinc


Team: Arne Maercker, Dennis Prausse, Jan Zaabe

 

Dank eines hohen Protein- und Vitamin B12-Gehalts, wertvoller Omega-Fettsäuren sowie natürlicher Pigmente sind Mikroalgen ein nachgefragter Rohstoff im Nahrungsergänzungsmittel- und Kosmetiksektor. Zudem sind lebende Mikroalgen ein essentieller Futter-Bestandteil bei der Zucht von Fischen, Krebstieren und Muscheln.

Produziert werden Mikroalgen in geschlossenen Behältern, in welchen die Algen unter optimierten Bedingungen wachsen, sogenannte Photobioreaktoren. Bisher gibt es trotz großen Bedarfs kein sowohl ressourcensparendes wie effizientes Modell, das die Produktion eines möglichst breiten Spektrums an Algenarten ermöglicht. Aufgrund starker Wasserbewegungen ist die Produktion vieler kommerziell interessanter Algenarten mit bestehenden Systemen nicht möglich.

Hier setzen wir an. Wir werden einen Photobioreaktor auf den Markt bringen, der auf einem neuartigen Membransystem beruht und direkt an den Wasserkreislauf eines Aquakulturbetriebs angeschlossen werden kann. Das mit Nährstoffen belastete Prozesswasser wird verwendet, um die Mikroalgen zu züchten. Durch diesen Prozess wird das Wasser aufgereinigt und kann anschließend wieder in das Tierbecken zurückgeleitet werden. Wir errichten somit einen Aquaponik-Kreislauf. Dieser Prozess führt zu einer Reduktion der Nährstoffbelastung und verbessert die Wasserqualität, in Süß- wie Salzwasseranlagen. Gängige Photobioreaktoren sind aufgrund einer Vermischung von Algen und Prozesswasser für Aquaponiksysteme ungeeignet.       
Wir sind ein junges, ambitioniertes Team. Unser Ziel ist es, mit einem technologischen System den ökologischen Herausforderungen unserer Zeit entgegenzutreten. In unserem täglichen Start-up-Alltag verbinden wir ökologische mit ökonomischen Visionen.